Gemeinsam für die Zukunft lernen

Aus der Zukunft lernen – Chancen erkennen und gestalten

Die Grund- und Werkrealschule der Herbert- Hoover- Schule liegt in Stuttgart- Freiberg und in Mönchfeld. Die Werkrealschule läuft sukzessive aus und geht mit der Realschule auf dem Schulzentrum in der Gemeinschaftsschule auf. Eine einzügige Grundschule bleibt auf dem dem Schulzentrum am Standort Freiberg mit Betreuung bis 14 Uhr.

Der Schwerpunkt der zusammengelegten Grundschule Herbert- Hoover- Schule/ Mönchfeld findet am Standort Mönchfeld statt (voarussichtlich dreizügig). Hier findet die Betreuung bis 17 Uhr und der zukünftige Ganztag statt

Dabei sind uns unterschiedliche Aspekte wichtig:

  • gewaltfreier Umgang miteinander
  • die eigenen Mitmenschen akzeptieren
  • Verantwortung für sich selbst übernehmen
  • Orientierung in der Berufswahl finden
  • in der Lage sein, sich den Anforderungen des Alltags zu stellen.

Um die angeführten Ziele erreichen zu können, ist die Schule ein Ort sein, an welchem Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer vertrauensvoll zusammenarbeiten. Dazu gehört individuelle Hilfe und Förderung anzubieten. Um diese Unterstützung gewährleisten zu können sind unterschiedliche Angebote der Schule durch Schule und verschiedene Kooperationspartner notwendig, z. B.

a) in der Grundschule

  • Klassenrat und Gewaltprävention in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit
  • Streitschlichterprogramm
  • Sprachförderung, Schwerpunkt in Klasse 1
  • Freude am Lesen fördern im Leseclub von der „Stiftung Lesen“ in den Klasse 3- 6
  • Kooperation mit Beratungsstellen und ergänzenden Institutionen
  • Die Grundschule wird Ganztagesschule und somit ein Ort, der über die unterrichtliche Arbeit Betreuungshilfen anbietet mit Unterstützung des Trägers, der Caritas (Schülerhaus, Hort an der Schule)

b) in der WRS

  • Kooperation mit der Sprachheilschule zum Beispiel durch gemeinsamen Unterricht und in Form von Projekten
  • Kooperation mit Firmen und Berufsschulen als Bildungspartner (Stadtwerke Mühlhausen, Bäckerei Böhm, Wolff und Müller, Deutsche Bank, Robert- Bosch- Schule, Altenheim St. Ulrich)
  • Kooperationen mit Vereinen aus dem Stadtteil und der Musikschule
  • Das Schülercafe bietet drei Mal in der Woche die Möglichkeit zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht abzuschalten und bei Bedarf eine Kleinigkeit zu essen.
  • Elterncafe